Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu DEXTRO ENERGY Sports Nutrition.

DEXTRO ENERGY Sports Nutrition, Produktinfos

03.08.10 - 14:48 Uhr

von: ati

Schnelle Energiezufuhr für Training und Wettkampf.

Als viertes Produkt aus dem Sports Nutrition Sortiment möchten wir heute die Dextrose Tablets genauer betrachten. Die kleinen, handlichen Traubenzucker Tablets sind durch einen speziellen Vitamin- und Mineralstoff-Mix auf die besonderen Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt.

  • Direkte Energiezufuhr und Steigerung der Leistungsfähigkeit durch portionierte Dextrose (Traubenzucker).
  • Unterstützt den Energiestoffwechsel und die Muskelfunktion durch die Vitamine B1, B6, C und Magnesium.
  • Für den schnellen Energie-Kick während des Sports.
  • In der Geschmacksrichtung “sports formula” mit tropisch frischer Note.

@all: Was ist Euer Eindruck von den Dextrose Tablets? In welchen Momenten habt Ihr den sofortigen Energie-Kick schon gebraucht?

Hier hat trnd-Partner DerSuperTesterVini die Dextrose Tablets in Szene gesetzt.

Hier hat trnd-Partner DerSuperTesterVini die Dextrose Tablets in Szene gesetzt.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 03.08.10 - 16:52 Uhr

    von: Powerbox

    Ich finde die Tablets eigentlich klasse. Gerade für die schnelle Energiezufuhr super. Habe aber schon früher öfter die normalen dextro energy tablets genutzt und finde es super, dass es jetzt auch eine Sports Nutrition reihe gibt.

  • 03.08.10 - 17:31 Uhr

    von: runner68

    Die Tablets sind ganz nett für eine kleine Energiezufuhr. Man kann ja auch nicht massenweise davon essen. Für mehr Energie empfehle ich aber den Drink, das Gel oder den Riegel. Am liebsten ist mir Energie in flüssiger Form, da man beim Sport sowieso Durst bekommt.

  • 04.08.10 - 09:09 Uhr

    von: mp3undlos

    die benutze ich persönlich eher “einfach mal so”, genauso wir die anderen Dextro-Traubenzucker Tablets….gerne auf der Arbeit oder danach. Beim Sport trinke ich viel lieber und in der Trainingspause ist mir der Bar lieber ;-)

  • 04.08.10 - 11:16 Uhr

    von: Neptun1984

    Ich benutze schon länger Traubenzucker von Dextro auf den letzten Kilometern im Wettkampf und als Notfallnahrung im Training, falls ein Hunterast droht. Insofern finde ich auch die Tablets des Sports Nutrition Sortiments gut (in der Annahme, dass sich diese von den “klassichen” quadratischen Brocken nicht groß unterscheiden?!)

    Allerdings ist die größe der Verpackung meiner Meinung nach unpraktisch und viel zu groß. Besser fände ich es, wenn sich die Packung in 3 kleinere Packungen aufteilen ließe. Ich schlepp bestimmt nicht die ganze Packung im Wettkampf mit mir herrum bzw. würde ich sie mir anreichen lassen müsste ich ja die hälfte wegschmeißen, denn soviel Traubenzucker isst man dann ja doch nicht auf den letzten Metern. Insofern bleigen wohl die alten Brocken, die sich ja wunderbar unterteiln lassen, meine erste Wahl im Training und Wettkampf.

  • 04.08.10 - 11:18 Uhr

    von: Komakopf

    Ich benutze sie eigentlich, wenn ich ein flaues Gefühl im Magen habe und unterzuckert bin.
    Das passiert oft während eines langen Bürotages, wenn man keine Zeit zum Essen hat. Oder auch mal nach einem längeren Bowling-Training.
    Beim Sport nehme ich lieber den Carbo-MIneral Drink.

  • 04.08.10 - 11:27 Uhr

    von: verenchen88

    Die Tablets gefallen mir von allen getesteten Dextrose-Produkten eindeutig am besten. Sie schmecken superlecker und zeigen bei mir am schnellsten Wirkung. Zudem sind sie besonders handlich, können überall mit hingenommen werden und kommen nicht nur beim Spoirt sondern auch bei Kreislaufproblemen bei mir zum Einsatz. Mein Schwager hat übrigens Diabetes und kam uns vor wenigen Tagen aus der Schweiz besuchen- für die lange Rückfahrt habe ich ihm die Tablets mitgegeben. Abends hat er mir dann am Telefon berichtet, dass er sich viel fitter gefühlt hat, als sonst.

  • 04.08.10 - 11:29 Uhr

    von: Asterienchen

    Ich finde die Tablets super, da sie für mich am verträglichsten sind, am Ende eines laufs als Notfallreserve oder auch beim Fasten wenn man mal wieder ein bisschen Zucker braucht. Die Packungsgröße finde ich etwas unpraktisch, da ich beim Laufen wenig Platz habe und so einen ganzen Riegel in der Hose zu verstauen ist gar nicht so schwer. Packe ich sie aus helfen sie mir aber nicht, weil sie sich vorher durch den Schweiß auflösen würden…. Aber fürs Laufband super :)

  • 04.08.10 - 11:30 Uhr

    von: momo28

    Die Tabletten schmecken mir lecker… ich nehm sie immer dann wenn meine Energie sinkt und ich wieder nen Kick brauche…einfach lecker

  • 04.08.10 - 11:30 Uhr

    von: Kainitz

    Ich habe früher die normalen Dextros genommen. Positiv ist die Größe, leider sind die Tablets nicht einzeln verpackt, so daß, wenn man nur 3-4 mitnehmen möchte, muß man aufpassen, daß sie nicht durch Regen oder Schweiß schon angeschmolzen werden.

  • 04.08.10 - 11:47 Uhr

    von: flapsiflaps

    Habe die Dextrose Tablets immer dabei- und nutze sie meist kurz vor Ende von Belastungseinheiten- meist kann ich dann auch bei der 5. Wiederholung des Intervalltrainings noch die vorgegebenen Zeiten einhalten.
    Außerdem schmecken sie lecker.
    Nur die Verpackung ist nicht so leicht zu öffnen- vor allem bei 170 Herzfrequenz.

  • 04.08.10 - 11:48 Uhr

    von: Proja

    Als Energiezufuhr zwischendurch finde ich die Dextrose Tablets super. Allerdings während des Sports nur bedingt nutzbar, finde ich, da man hinterher noch ein Schluck Wasser trinken sollte, um sich nicht an kleinen nicht zerkautenTraubenzuckerteilchen zu verschlucken. Das Gel finde ich als Alternative super.

  • 04.08.10 - 12:02 Uhr

    von: Carlo66

    Habe meine Meinung zu Dextros Tabletts bereits ausreichend vertreten.
    Die Tabletts sind nichts anderes wie Traubenzucker und das hat im Ausdauersport nichts zu suchen. Treibt nur den Blutzuckerspiegel kurzzeitig in die Höhe und läßt ihn auch ganz schnell wieder absacken.
    Für Hinterher, um einer Unterzuckerung vorzubeugen, völlig in Ordnung aber nicht während des Sports!!!

  • 04.08.10 - 12:04 Uhr

    von: christianauskiel

    Beachvolleyball Firmencup :)

  • 04.08.10 - 12:13 Uhr

    von: schromm

    Während des Sports eher ungeeignet, erstens wegen Traubenzucker hilft nicht lang und zudem ist die Packung einfach zu gross – wie ja andere auch schon geschrieben haben. Ich finde es ganz nett nach dem Training, da sie so schön schnell ins Blut gehen, eine echte Hilfe nach den Hot- Runs der letzten zeit, wo man auf den langen mit Endbeschleunigung ja schon immer kurz vor Kreislaufkollaps stand.

  • 04.08.10 - 12:29 Uhr

    von: sonnija

    gegen den “Konkurrenten”, den ich schon vorher zu Hause hatte (den einzeln eingepackten, zweigeteilten von Dextro) kommt mir dieses Tablet nicht gegenan.
    den “alten” werde ich auch weiterhin mitnehmen – vorzugsweise in der Fußtasche oder Hosentasche auf dem Marathon. 1 Plättchen mit 2 Hälften sind für mich ideal dafür, für den hinteren Teil der Strecke, mehr brauche ich davon nicht.
    diese neuen, nicht einzelverpackten würden nur “rumsauen” in der Tasche.
    ich nehme ich gelegentlich vor dem Laufen. würde ihn aber lieber unterwegs zu mir nehmen.

  • 04.08.10 - 12:46 Uhr

    von: Micha2010

    Ich seh’s wie unser Meeresgott (Neptun1984). Die Tabs sind für den schnellen kick auf den letzten km gut, aber die Packungsgröße passt nicht.
    Ideal wären für mich 3 Stück im (leicht zu öffnenden!) Beutel, Cellophan oder ähnlich mit Aufreiß-Kerbe.
    Im normalen Training sind für mich der Drink, die Gels und Riegel besser.
    Genau in dieser Reihenfolge.

    Grüße an alle.

  • 04.08.10 - 12:57 Uhr

    von: Louis40

    DIe Dextrose Tablets sind bei mir und auch bei meinen Bekannten gut angekommen. Leider in zu einer großen Packeinheit, da man beim Laufen mit Lagerkapazitäten sehr sparsam umgeht. Für den täglichen Gebrauch Energieschub im Büro oder auf Dienstreise sind sie sehr gut .

  • 04.08.10 - 13:13 Uhr

    von: Lunnia

    Wenn es um die Unterzuckerung geht, dann sind die Tablets toll, wenn es aber um die Mineralstoffe geht, zu geringe Dosierung.
    Ich würde mir auch ein besseres Packmaß bzw. so was wie einen Suspenserpen (Dosiereinheit) wünschen, der sich am Gürtel befestigen lässt, denn die Tablets während des Laufens raus zu kramen und aus der Packung zu pulen ist eher suboptimal.

  • 04.08.10 - 13:15 Uhr

    von: vienna71

    Ich finde die Tabletts super – nur leider die Verpackung nicht. Schade, das sie nicht in Einzelverpackungen (wie Traubenzucker) eingepackt sind, denn für einen normalen Lauf ist die Packung für mich zu groß.

  • 04.08.10 - 13:17 Uhr

    von: elena69

    Ich finde die Tabletts super! Leider in zu einer großen Packeinheit, da man beim Laufen mit Lagerkapazitäten sehr sparsam umgeht. Für den täglichen Gebrauch Energieschub im Büro oder auf Dienstreise sind sie sehr gut .

  • 04.08.10 - 13:30 Uhr

    von: Torty

    Auch ich muss mich da anschliessen, die Verpackung is nicht so dolle. Aber beim Capoeira z.b. kann man zwischen den Einheiten gut eine Tablet einnehmen
    Beim laufen versuch ich´s nächsten Monat bei unserem Stadtlauf am 12. Sept.

  • 04.08.10 - 13:32 Uhr

    von: besserhaber

    Die Tabletts sind meiner Meinung nach nur kleinere Ausgaben des Traubenzuckerklasikers und für die Ernährung beim Sport nicht unbedingt notwendig. Wie elena69 schrieb sind sie für Zwischendurch ganz OK.

  • 04.08.10 - 13:34 Uhr

    von: josefseppi

    Auch meine Meinung, die Packung ist etwas zu groß geraten. Da ich die Tabletts nur nach dem Sport nehme um den Blutzucker wieder etwas in die Höhe zu bekommen. Während des Sport nehme ich keine, das der Blutzucker schnell in die Höhe kommt, aber auch so schnell wieder in den Keller geht. Deshalb finde ich während des Sport die Tabletts nicht so gut. Nach dem Sport eine ist ganz ok.

  • 04.08.10 - 13:36 Uhr

    von: Halla1987

    Ich würde mich über 3-4 Stück in einer Verpackungseinheit wünschen, so kann ich sie alle 30-45 Minuten schnell reinschieben. Ansonsten find ich sie als eine der besten produkte des Tests!

  • 04.08.10 - 14:06 Uhr

    von: pfreni

    Ich nutze die Tablets nicht, bzw. sehr ungerne. Ich halte nichts von dem reinen Zuckerschock während dem Sport. Schneller Blutzuckeranstieg, schneller Abfall…nächstes Hungerloch. Ich bleibe lieber beim Riegel.

  • 04.08.10 - 14:36 Uhr

    von: kuato

    also ich verwende traubenzucker generell nicht, da ich beim ausdauersport auf keinen energiekick angewiesen bin.. ausserdem hat man mit elektrolygetränk und/oder gel bereits ausreichend bedarf an einfachzucker abgedeckt; somit kommen sie für mich beim sport – trotz des guten geschmacks – nicht zum einsatz

  • 04.08.10 - 14:45 Uhr

    von: Milsan

    Persönlich nehme ich nicht oft diese Tablets. Ich spüre auch kein unterschied mit den alten Tabletten. Meiner Kollegin nehmt die jetzt wenn sie Müde ist und ihr gefällt es gut. Wenn ich Lust habe in etwas Sußes nehme ich eine, weil ich die jetzt habe. Weiß noch nicht ob ich die selbst kaufen wurde.

  • 04.08.10 - 14:49 Uhr

    von: xWenzelx

    Also die Tabletten sind kein allzu großer Wurf. Ehrlichgesagt finde ich die Dextro Mini Tabs die es ja bereits seit längerem gibt recht gut. Die nehme ich auch schon ewig. Die neuen Tabletten sind meiner Meinung nach zu groß und Lösen sich nicht so gut auf…

  • 04.08.10 - 14:55 Uhr

    von: Frankie68

    Die Tablets schmecken wie die altbekannten Traubenzucker von Dextro meiner Kindheit. Ich habe die Tablets nach einem harten Triathlontrainingseinheit mit allen drei Diziplinen hintereinander gegessen. Ich fühlte mich danach richtig kaputt. Riegel und Gels hatte ich während der Einheit schon gegessen. Nach der Einheit hatte ich das Verlangen nach etwas sehr Süßem, das mich noch schneller wieder wieder herstellen kann. Ich habe gleich mehrere Tablets gegessen. Nach kurzer Zeit war das Gefühl völlig am Ende zu sein verschwunden. Ich war auch mental wieder besser gestimmt. Ich denke die Tablets sind ideal, wenn man nach einem harten Training oder Wettkampf sofort den Blutzucker wieder anheben will und sich nach etwas Süßem sehnt, aber nicht schon wieder ein Gel runterspülen oder einen Riegel kauen will.

  • 04.08.10 - 15:03 Uhr

    von: Schmuruck

    Ja! erinnert mich stark an meine Kindheit! Aber braucht man sowas? Auf jedenfall schmecken die “Dinger” ganz gut, aber zum Laufen werde ich sie nicht mehr benutzen! Eher was für Zwischendurch!

  • 04.08.10 - 15:15 Uhr

    von: Betti23

    Zum Fahrradfahren ist der Drink und die Tablets ideal. Der gibt spürbare Energie und schmeckt gut. Die Riegel haben mich nicht so überzeugt, schmeckten mir nicht so. Das Gel ist super fürs Laufen.

  • 04.08.10 - 15:17 Uhr

    von: Steromatic

    Ich find die Tablets klasse! Schmecken einfach gut. Hab sie mir in der Wechselzone in den Mund gesteckt und lange was zu lutschen gehabt :) Nutze sie allerdings meist weniger als Energiespender, sondern eher als leckres Bonbon :D

  • 04.08.10 - 15:17 Uhr

    von: beate4444

    Die Tabletten schmecken gut, finden allerdings für mich- im Ausdauersportbereich- wenig Einsatz. Ich schließe mich den meisten Kommentaren an.
    Sie sind bei beginnender Unterzuckerung sicherlich klasse, aber auch ich bevorzuge Gels oder Getränke für unterwegs.
    Die Anregung für kleinere 3erPäckchen oder Tütchen finde ich sehr gut.
    Dann würde ich wahrscheinlich eher bei meinen langen Läufen darauf zurückgreifen, da die Gefahr der Unterzuckerung ja schon besteht!
    Wie gesagt, geschmacklich völlig in Ordnung.

  • 04.08.10 - 15:22 Uhr

    von: Ciki

    Lecker sind sie, aber für den Ausdauersport ungeeignet. Merke keine Leistungssteigerung oder ähnliches, dann neme ich doch lieber das Gel, oder die anderen Sachen, die sind richtig gut! :-)

  • 04.08.10 - 15:26 Uhr

    von: Horn22

    Finde die Tabletts eigentlich gut, aber außer im Geschmack weiß ich nicht so recht wie sie sich von den “klassischen” (den quadratischen) unterscheiden?

  • 04.08.10 - 15:51 Uhr

    von: fcpoldi10

    Ich finde die Tablets schmecken gut, aber das sie mir extrem weitergeholfen haben, kann ich nicht sagen, eben eine kleine Traubenzuckerzufuhr für zwischendurch.

  • 04.08.10 - 16:05 Uhr

    von: rlle59

    Ich kann keinen Unterschied in der Wirkung zwischen den “alten” und den Tabletts feststellen. Während des Trainings eher ungeeignet aber danach oder einfach mal zwischendurch nicht schlecht.

  • 04.08.10 - 16:19 Uhr

    von: rennbiberle

    Sehr guter Geschmack. Die Tablets sind gut für den schnellen Kick, vor allem gegen Ende eines Rennens. Mir wäre es lieber, wenn sie einzeln verpackt wären.

  • 04.08.10 - 16:49 Uhr

    von: czogga

    Guter Geschmack. Zum mitnehmen eher unpraktisch, da keine Einzelverpackung. Grundsätzlich nehme ich ein Tabletts vor dem Training, wenns mir schwer fällt, mich für laufen zu pushen.

  • 04.08.10 - 17:03 Uhr

    von: reay

    Find ich ganz toll,für den kleinen Hänger zwischendurch.

  • 04.08.10 - 18:25 Uhr

    von: alex231

    Ich kann während des Ausdauersports überhaupt nichts damit anfangen. Schneller Zuckerschock und anschließend umso stärkerer Leistungsabfall. Allenfalls etwas für die letzten Meter eines Wettkampfes.

  • 04.08.10 - 18:32 Uhr

    von: dabbeljukey

    Da gebe ich alex231 recht, während einer längeren ausdauernden Belastung ist der Zuckerstoß nicht geeignet. Da ist sicher das Gel vorzuziehen. Zum Ende der Belastung oder direkt danach sind die Tablets gut einsetzbar. Ich habe sie auch einfach mal zwischendurch im Büro gelutscht :-) .
    An Größe und Geschmack gibt es nichts auszusetzen.

  • 04.08.10 - 18:35 Uhr

    von: biel100k

    Ich glaube, dass die Tablets nicht für den Gebrauch während des Sports konzipiert worden sind. Denn dann sollten sie einzeln verpackt sein, um sie auch gut verstauen zu können. Außerdem wären sie mir unterwegs einfach zu trocken. Für die Zeit nach dem Training sicherlich sehr gut geeignet und auch einfach mal für zwischendurch. Geschmacklich einiges besser als die alten Traubenzucker und auch die Größe ist viel besser. Damit sie sich in der Breite durchsetzen können, müssen sie meiner Meinung nach einzeln verpackt sein und auch in kleineren Verpackungen angeboten werden.

  • 04.08.10 - 18:50 Uhr

    von: suco2712

    Ich finde auch, dass sie für eine bessere Handhabung beim Sport einzeln verpackt sein müssten. Auch finde ich sie während des Laufens nicht praktisch, da ich eher Durst habe und sie dafür sorgen, dass ich noch eher trinken muss (wirken “staubig”)….
    Die CarboMineralDrinks setze ich am Liebsten ein und nutze die DextroseTablets im alltäglichen Leben (Arbeit).

  • 04.08.10 - 18:56 Uhr

    von: MonaBohna

    An für sich finde ich die kleinen Tablets nicht übel. Allerdings nutze ich sie lieber vor oder nach dem Training, während des Trainings bin ich keine großer Fan davon. Zum einen, müssten die Tablets dazu einzeln verpackt sein, zum anderen finde ich, dass mir der Traubenzucker zu sehr im Hals kratzt, was ich beim Laufen sehr störend finde.
    Dafür finde ich den Traubenzucker auch für Zwischendurch sehr praktisch. Wenn ich gerade mal ein kleines Tief habe, nehme ich 1 oder 2 Tablets und nach ein paar Minuten bin ich wieder fit.

  • 04.08.10 - 19:02 Uhr

    von: nette511

    Die Tablets schmecken sehr lecker ,und ist eine schnelle Energyzufuhr,
    wenn die kraft etwas nachlässt.
    Es steigert auch wieder die Konzentration.
    Also ich war rundum zufrieden…lg an alle…

  • 04.08.10 - 19:14 Uhr

    von: comi

    Ich war eigentlich noch nie so ein Fan von diesen Traubenzuckertableten, aber die Tabletten schmecken echt ganz gut und nicht so süss wie ich es erwartet hatte!

  • 04.08.10 - 19:59 Uhr

    von: triaschnecke80

    Also die Tabletten benutzte ich wenn ich nur Wasser zum Training mitnehme. Diese werfe ich dann ins Wasser, zum Lutschen finde ich sie nicht so gut, sind mir zu süss. Anonsten ganz gut.

  • 04.08.10 - 20:08 Uhr

    von: doreen79

    die tablets nutze ich eher wenig. sie helfen nur kurz in einem leistungstief. auch finde ich sie nicht sehr praktisch verpackt für ausdauersportarten, wie z. b. dem laufen. ich will mich da nicht mit so einem großen päckchen extra belasten.
    geschmacklich sind sie aber gut, auch nicht zu süß.

  • 04.08.10 - 20:59 Uhr

    von: itz220173

    ….wie schon einige vor mir finde ich die Tablets geschmacklich auch sehr lecker,aber eben mal für zwischendurch und nicht unbedingt beim Sport. Denn auch mir ist die Größe sehr unangenehm,denn eine ganze Packung schafft man während des Laufens oder Radfahrens nicht,denn man muß ja auch noch etwas Leistung bringen und nicht nur sich verpflegen. Kleinere Abpackungen wären viel viel praktischer!!

  • 04.08.10 - 21:04 Uhr

    von: Blechkopp666

    Die Tablets schmecken mir echt gut.
    Allerdings finde ich es besser, wenn die Tablets im 3 er Pack verkäuflich wären. Die Packung ist für den Kick zwischendurch einfach zu unhandlich.

  • 04.08.10 - 21:17 Uhr

    von: gitarrenlady

    Die Tablets sind mir zu süß. Ich habe sie auf einem 10 km Wettkampf getestet und war nicht überzeugt.
    Die Verpackung ist zu groß und unpraktisch. Während des Laufs lässt sich die Verpackung nur mit gefriemel öffnen. Ich hatte Probleme, die geöffnete Verpackung vernünftig in der Laufhose unterzubringen. Tablets vielen heraus, ich hatte Krümel in der Tasche. Durch Schweiß und Wasser das ich mir über den Körper gegossen habe (wir hatten fast 28 Grad Celsius und keinen Schatten), haben sich einige Tablets in Pampe verwandelt.
    Besser ist hier eine Verpackung in kleiner Einheiten (max. 2 Stück extra gepackt)
    Ohne Wasser kann ich persönlich die Tablets kaum nehmen, da sie im Hals kratzen und ich danach Durst bekomme.
    Außerdem ist auch zu beachten, dass der Zuckerspielgel schnell nach oben geht und genauso schnell wieder absinkt. Das bedeutet Leistungseinbruch. Der bessere Laufpartner ist hier eindeutig das Gel.

  • 04.08.10 - 21:34 Uhr

    von: MGW1

    Tablets sind geschmacklich hervorragend und man hat den Eindruck fitter zu sein

  • 04.08.10 - 21:48 Uhr

    von: Carina24

    ich mag den geschmack der tabs einfach nicht . für mich müssten sie fruchtiger schmnecken,. und ich finde die verpackuzng doof gemacht sehr doof zu öffnen. wären röhrchen besser . und wenn mkan dann die offene packung in die hose steckt, ist die ganze hose weis

  • 04.08.10 - 22:04 Uhr

    von: schdeffn

    also ich, als alter gelkonsument muss mich noch an diese tabletten gewöhnen. aber auf verschiedenen läufen habe ich mich jetzt langsam rangetestet und sehe sie las gelungene geschmackliche abwechslung.

  • 04.08.10 - 22:41 Uhr

    von: annche

    Ich finde die Tablets einfach Klasse. Man kann sie überall mitnehmen brauchen wenig Platz und wirken sehr schnell.
    Der Geschmack ist sehr angenehm und nicht so süss.
    Man spürt sehr schnell Ihre Wirkung.

  • 04.08.10 - 23:42 Uhr

    von: witsches

    Die Tabletts sind bei mir eher was für zwischendurch, auf der Arbeit oder beim lernen oder wann auch immer ein Leistungstief kommt. Sie sind lecker und gut bekömmlich.

  • 05.08.10 - 07:31 Uhr

    von: mitschi999

    Gutes Produckt ,vor und während eines Wettkampfes.!!!

  • 05.08.10 - 08:46 Uhr

    von: ElaL

    Um ehrlich zu sein, sehe ich die Tabletts nicht für den Einsatz während des Sports.

    Sind für mich primär Traubenzucker-Drops, die schön vermarktet werden sollen.

    Für zwischendurch sind sie lecker. Eine große Wirkung kann ich persönlich nicht feststellen.

  • 05.08.10 - 10:24 Uhr

    von: lycan

    Ich finde die Tablets klasse. Gerade für die schnelle Energiezufuhr sind sie echt super.

  • 05.08.10 - 10:39 Uhr

    von: pixelelfe

    Die Tabletts sind ganz Ok für zwischendurch. Ich und meine Kollegen sind nur von den Riegeln und dem Gel überzeugt. Der Carbodrink ist aber auch sehr gut angekommen. Gruss Eure pixelelfe

  • 05.08.10 - 10:49 Uhr

    von: wolthues

    Die Tablets sind nichts anderes als Traubenzucker und dieser hat im Ausdauersport nicht verloren. Sie treiben den Blutzuckerspiegel kurzfristig in die Höhe und läßt ihn ganz schnell wieder absacken.
    Um einer Unterzuckerung nach der Belastung vorzubeugen völlig o.k. aber nicht beim Training bzw Wettkampf

  • 05.08.10 - 10:54 Uhr

    von: carot.

    vor und während klausuren sind die zuckerschübe einfach super! ansonsten-also bzgl der leistungssteigerung beim sport, halte ich sie auch für schwach. da sind die anderen produkte effektiver

  • 05.08.10 - 12:48 Uhr

    von: YTONG

    einfach super die Tablets!
    Sie geben dir Kraft fürs Hirn und für den Sport. Nur leider ist die Wirkzeit sehr begrenzt d.h. man sollte die Dinger öfters futtern als eins alle 15-20 min

  • 05.08.10 - 12:50 Uhr

    von: sari13

    Da ich im Wesentlichen Laufsport betreibe, bin ich von der Handhabung der Tablets sehr enttäuscht. Wo soll ich zwei oder drei von den Dingern verstauen, wenn ich laufen gehe und nicht die ganze Packung mitnehmen will?
    Ich bin bei Traubenzucker sehr skeptisch: Das gibt zwar schnell einen Schub, aber der Abfall ist danach umso größer. Ich habe die Tablets einmal gegen Ende einer Trainingseinheit genommen, das war ok, hat aber natürlich auch nicht mehr sooo viel gebracht. Mitten während einer langen Einheit traue ich mich da nicht ran!!

  • 05.08.10 - 13:23 Uhr

    von: mimivoe

    Mmmhhh, von den Tablets bin ich noch kein Fan – ist für mich eher eine “Nascherei” wenn ich Lust auf etwas Süßes habe. Im Training habe ich es bisher noch nicht eingesetzt, da es beim laufen schlecht zu handhaben ist. Beim radfahren hatte es dabei aber nie genutzt (immer nur Riegel). Das mag daran liegen, das es für mich unter “Nascherei” fällt.

  • 05.08.10 - 14:27 Uhr

    von: karin19666

    die Tabletts sind genial, auch mal so kurz zwischen den Aerobic Stunden, gibt den gewissen Kick.

  • 05.08.10 - 14:32 Uhr

    von: pinkybiene

    Die Tablets sind für mich super. NIcht nur beim Sport, sondern auch fjür zwischendurch. Ich habe die Tablets früher schon mal genommen und bin echt zufrieden damit. Da die Tablets recht süß sind, muß man mit der Handhabung etwas aufpassen.

  • 05.08.10 - 14:58 Uhr

    von: bigjolka

    einfach genial…. die sind für mich die Nummer eins von allen Dextro Produkten…. schnell wirkend, handlich , schmeckend was will man mehr..
    Genau das gleich sagen auch meine mittester

  • 05.08.10 - 15:37 Uhr

    von: flue

    Mein Geschmack sind die Tabletts nicht, finde sie auch nicht so effektiv, wie andere Produkte. Man wird in eine kontinuierliche Überzuckerung gezogen.

  • 05.08.10 - 17:33 Uhr

    von: doppelzicke

    Für so zwischendurch mal sind die Tablets ganz ok. Aber für´s Training nehme ich lieber die Drinks oder das Gel.

  • 05.08.10 - 22:24 Uhr

    von: halbironman

    Die Tabs sind meiner Mienung nach wenig wettkampftauglich, extrem süss nur mit Wasser zu geniessen, unvorteilhaft in der Verpackung und Handhabung, wenn ich mich im Wettkampf supplementieren möchte, bräuchte man für nen adäquaten Energieausgleich einfach zu viele, da sind die anderen Produkte (Drink/ Gel) doch vorteilhafter. Vielleicht erweitert ihr euer Sortiment noch mit irgendwas weingummi-kaugummiähnlichem, das würde auch nicht in der Tasche zerbröseln. Aber auf der Arbeit und gerade bei Klausuren auf jden Fall einsetzbar.

  • 06.08.10 - 14:40 Uhr

    von: laluanda

    Super lecker und bei Klausuren immer ein kleiner Unterstützer!

  • 06.08.10 - 15:27 Uhr

    von: Henning22

    Die Tablets sind lecker, keine Frage. Aber leider in der großen Packung für den Outdoor-Sport etwas ungeeignet. Ne große Packung nimmt keine mit und einzelne Stücke halten meinem Schweiß nach spätestens 5km nicht mehr stand. So schön und umweltfreundlich da gedacht wurde – nicht nur wegen des Wegfalls des bekannten Cellophan, sondern weil das Zeug anschließend meist achtlos in die Natur geworfen wird.
    Des Weiteren sind mir flüssige Mittel auch lieber, da mir die Tablets etwas zu “bröselig” sind, wenn meine Kehle beim Sport schon leicht ausgetrocknet ist – Hustgefahr ;)

  • 06.08.10 - 19:53 Uhr

    von: runner60

    …. schließe mich der Meinung von “gittarenlady” und “Henning22″, sowie vielen Vorrednern an. Die Verpackungseinheit ist eindeutig zu groß und feuchtigkeitsanfällig. Form und Geschmack ist zwar o.k., aber nur, wenn noch etwas zum Nachspülen greifbar ist. Beim Radeln, oder nach dem Schwimmen zur kurzfristigen Hungerast-Vorbeugung einsetzbar aber nicht unverzichtbar ;o)

  • 07.08.10 - 15:41 Uhr

    von: trullkopf

    Die Tablets halte ich für das schwächste Glied in der Kette.
    Ich empfinde sie eher als Nascherei denn als echte Spotlernahrung.
    Vor allem während des Wettkampfs machen sie aus meiner Sicht keinen Sinn.

  • 08.08.10 - 12:47 Uhr

    von: nrwlooser

    Die Tablets sind für ein kurzfristigen Energy Ausgleich sehr gut, im Wettkampf aber nicht stark genug da nehme ich lieber das Gel und die Mineral Drinks. Die Tablets sind sehr lecker und nicht zu süß.

  • 08.08.10 - 13:10 Uhr

    von: Evalina

    ich finde die Tablets überflüssig. mit Gel und Drink bin ich hervorragend gerüstet und mehr brauche ich nciht.
    abgesehen davon finde ich die Verpackungsgröße ungünstig, ist einfach zu groß, denn wer will schon so viel mit sich herumschleppen (Läufer), was er doch nicht alles verwendet.
    außerdem finde ich sie etwas unangenehm im Mund und muss viel zu viel nachspülen.

  • 08.08.10 - 18:17 Uhr

    von: padimark

    tja, was soll man davon halten? Bisher bin ich mit den gels und drinks super hingekommen. was bringen mir jetzt die tabletten? sind wohl noch zu fremd. aber ich glaube nicht, das wir noch freunde werden. die verpackung ist zum laufen nicht geeignet. ist sie ersteinmal auf, löst sie sich dann auch ganz auf und die tabletten sind alle lose. geschmacklich sind sie auch nicht so toll. auch wenn sie dasselbe leisten sollen wie die gels und drinks bleibe ich doch lieber beim alten. ist wohl eher was für die schule oder sportarten, bei denen ich mal eben an die sporttasche gehen kann um mir welche zu holen. für den sport auf achse eher nicht geeignet.

  • 09.08.10 - 13:27 Uhr

    von: guidino

    Ich finde die Tablets zwar geschmacklich klasse, aber für unterwegs beim Sport nicht besonders praktisch. Da halte ich den Drink und das Gel für effektiver und leistungsfördernder

  • 09.08.10 - 19:17 Uhr

    von: big62

    Die Tablets super praktisch. Habe sie beim Sport immer griffbereit für den schnellen Energiekick zwischendurch. Letzte Woche beim Alpinklettern über mehrere Seillängen – da kann man nicht groß ein Vesper aus dem Rucksack holen, wenn man maximal eine Hand frei hat. Aber ein Griff in die Hosentasche und ein Tablet einwerfen klappt meistens.

  • 09.08.10 - 22:18 Uhr

    von: Marathonbrilli

    Haben mir nach einem harten Arbeitstag direkt vor dem Training wieder die nötige Frische und Power gegeben. Beim Training selbst finde ich den Drink und das Gel besser!

  • 09.08.10 - 22:52 Uhr

    von: Matzelspatzel2001

    Ich gebs zu ich hab welche im Urlaub zu “Hardcore”-Wandern (in den Bergen) vernascht! Praktisch, lecker, super Handling … und man(n) bekommt nicht den Mega-Durst!!!!!

  • 09.08.10 - 23:46 Uhr

    von: hmaschmi

    Diese Dinger waren das absolute Highlight im trnd-Karton und deshalb habe ich in einem anderen blog dafür 5 Sterne vergeben. Geschmacklich und auch vom handling her sind diese Teile in Ordnung. Allerdings nehme ich bei Wettkämpfen anschließend an der Verpflegungsstation etwas Wasser zu mir.
    Die anderen Produkte des Pakets überzeugen mich weit weniger!

  • 10.08.10 - 00:07 Uhr

    von: chrissi7x

    Ich finde die Tablets vor allem wegen ihres praktischen Formats super. Ausserdem schmecken sie super.

  • 10.08.10 - 00:41 Uhr

    von: Indy_aner

    Ich bin von den Tabletten enttäuscht. Die Verpackung – alle Tables zusammen in einer Hülle, beim Laufen hab ich die Hälfte verloren und die andere Hälfte war verklebt. Komisch, dies bin ich von den herkömmlichen DEXTRO ENERGEN Würfeln nich gewöhnt.
    Aufgelöst im Mund haben sie sich auch kaum, eine Wirkung hab ich auch nicht gespürt.
    Von allen Produkten für mich der – negative – Ausrutscher

  • 10.08.10 - 11:24 Uhr

    von: bevaro

    Die Tabletts brauche ich persönlich nicht, sie sind sicher für die letzte Wettkampfphase zu gebrauchen.

  • 10.08.10 - 19:12 Uhr

    von: Weltenbummlerkind

    Ich nehme die Tablets ganz gerne mal in den Trabpausen eines Intervalltrainings.
    Vom Geschmack her finde ich sie gut, ich finde allerdings dass sie sich sehr langsam auflösen. Ich habe es ganz gerne, wenn ich die Tablets lutsche und sie dann aber nach kurzer Zeit im Mund “zerfallen” – das dauert mir zu lange, daher zerkaue ich sie meistens…

  • 10.08.10 - 21:35 Uhr

    von: Maassie

    Ich habe die Tablets bei der Geburt meiner Tochter Anna im Kreissaal als Energiekick verwendet. Meine Frau hat super drauf reagiert. Auch der Lemon Cake Bar und der Mineraldrink waren im Einsatz. DESN für alle Gelengenheiten, die auch mal länger dauern !

  • 11.08.10 - 18:05 Uhr

    von: lillymarlene

    ich bleibe bei den herkömmlichen 2-geteilten , einzelverpackten Tablets.
    Diese Tablets sind mir etwas zu süß.

  • 12.08.10 - 10:21 Uhr

    von: Schwimmerle

    Ich bin von den Tablets nicht überzeugt. Sie sind recht klein und ich spüre keinen Effekt. Lediglich in starker Ermüdungsphase/Unterzuckerung kann ich mir einen Nutzen vorstellen. Ansonsten ist der Drink sicher sinnvoller…

  • 12.08.10 - 23:45 Uhr

    von: MorrisMoss

    Die Tablets sind ganz nett für eine kleine Energiezufuhr. Man kann ja auch nicht massenweise davon essen.
    Am liebsten ist mir Energie aber dennoch in flüssiger Form, da man beim Sport sowieso Durst bekommt.